Zentrum für Straßenkinder

Kumartully

Dieses Projekt finanzieren wir seit dem Jahr 2000.
Die Kinder leben auf dem Bürgersteig an einer der vielen stark befahrenen Straßen Kalkuttas. Sie müssen täglich um ihren Schlafplatz, ihr Essen und ihr weniges Hab und Gut kämpfen. Als das Projekt gestartet wurde, hielten sich die meisten von ihnen durch Müllsammeln über Wasser. Alle unsere Kinder konnten mittlerweile in eine öffentliche Schule vermittelt werden.

Viele ehemalige Schülerinnen und Schüler haben mittlerweile ordentlich bezahlte Jobs und leben nicht mehr auf der Straße. Geändert hat sich auch das Bewusstsein der Eltern, sie wollen nun unbedingt, dass ihre Kinder in die Schule gehen. Diese werden in dem Zentrum unterrichtet, machen unter Anleitung unserer Lehrerinnen ihre Hausaufgaben, erhalten eine ausgewogene Mahlzeit, Kleidung und werden medizinisch versorgt. Einmal in der Woche besucht ein Arzt das Projekt. Ein Tanzlehrer sorgt dafür, dass die Kinder ihre unwirtliche Umgebung wenigstens ab und zu vergessen können. Regelmäßig werden auch Ausflüge, z.B. in den Zoo oder in Museen, unternommen.

Jährliche Kosten:

  • Vorschulkinder und jüngere Kinder (35 Kinder): 324.400Rs (ca. 4634€)
  • Schulkinder (30 Kinder): 315.800Rs (ca.4511€)